Philips DVP 5990 Firmware-Update

Seit einiger Zeit spiele ich mit dem Gedanken dem DVD-Player eine neue Firmware zu verpassen. Auslöser ist das Problem, dass nach dem öffnen der Laufwerksschublade diese sich unmittelbar wieder schließt. Ich erhoffe mir durch ein Update dieses Problem zu beheben.

Auf der Suche nach einer guten Anleitung bin ich auf „TheXBlog“ gestoßen. Sehr ausführlich und verständlich.
Leider gibt es die „alte“ Seite nicht mehr. Doch hier gibt es weiterhin die Firmwareupdates für den Philips DVP 5990 zum Download.

Gesagt – getan. Paket heruntergeladen und auf den DVD-Player gespielt. Via USB ein Kinderspiel und man braucht keine CD zu „verbraten“.

HINWEIS: Durch das Aufspielen von Fremdsoftware erlischt die Herstellergarantie! Das Ausführen des Firmwareupdates erfolgt auf eigenes Risiko!
Ich habe auch schon erlebt, dass selbst durch original Firmwareupdates des Herstellers Geräte danach nicht mehr richtig funktionierten oder gar komplett defekt waren!

Vorgehensweise

  • entsprechende bin-Datei aus dem Ordner „1252“ des RAR-Archivs auf einen USB-Stick kopieren (1252 steht für Mitteleuropa)
  • DVD-Player einschalten, ggf. eingelegte DVD entfernen
  • wenn der Startscreen zu sehen ist, USB-Stick einstecken und gleich die USB-Taste auf der Fernbedienung drücken
  • im sich öffnenden Fenster das Upgrade mit der PLAY-Taste bestätigen
  • die Laufwerksschublade öffnet sich. Diese unter keinen Umständen versuchen zu schließen!
  • nach wenigen Augenblicken bis ein, zwei Minuten schaltet sich der DVD-Player aus
  • USB-Stick abziehen und das Gerät neu einschalten.

Das Update verlief bei mir ohne Probleme, neuer Startscreen und Menüdarstellung ist das Ergebnis. In den gepatchen Firmwares sind i.d.R. die aktuelle Original-Firmware enthalten. Eine Änderung bezüglich des Laufwerksproblems habe ich bis jetzt nicht feststellen können. Leider
Update 22. Oktober 2009
Ich habe etwas bemerkt bezüglich der störrischen Laufwerksschublade: stoppt man einen Film mit der Stopp-Taste (ggf. 2x drücken damit ein Fortsetzen des Films an einer bestimmten Stelle nicht möglich ist) und öffnet dann das Laufwerk mittels Eject-Taste, so tritt das Problem der „DVD-fressenden-Laufwerksschublade“ nicht auf. Ist ja vielleicht sogar von Philips so gewollt, wer weiß.

Update 12. November 2010
Das oben beschriebene Problem mit der „DVD fressenden Schublade“ hat mich vor einigen Monaten schier zur Weißglut gebracht. Nach einem beherzten Ruck war diese aus dem Gehäuse herausgerissen.
Nach dem öffnen des Players stellte ich fest, dass von Beginn an ein technischer Defekt vorgelegen haben muss – mit der Mechanik war etwas nicht Ordnung.

Update 14. Juni 2011
Neuerdings kratzt und scheppert der Ton bei der Wiedergabe nach ca. 1h Laufzeit des Films.
Hat sich wohl das Ende des DVD-Players angekündigt?
Ich habe erneut ein Firmwareupdate eingespielt – die Sache beobachte ich weiter.

Update 16. August 2011
Ein Firmwareupdate brachte in diesem Punkt keine Verbesserung. Weiterhin massive Tonprobleme nach einiger Laufzeit des DVD-Players bzw. der DVD.
Die Tonprobleme stammen wohl von einem Softwareproblem des LCD-TV (hier zu lesen).
Dennoch wurde der DVD-Player wegen des Problemes mit der Laufwerksschublade gegen einen BluRay-Player (Sony BDP-185S) ausgewechselt.

4 Gedanken zu „Philips DVP 5990 Firmware-Update“

  1. Das ist natürlich ein schlechtes Zeichen. Immerhin hättest du versuchen können, das Laufwerkproblem über die Garantie regeln zu lassen. Stattdessen hast du nun die Garantie verloren und trotzdem noch das Problem… Solange der Player aber noch funktionstüchtig ist, würde ich einfach versuchen mit diesem Problem zu leben. Immerhin öffnet man das Laufwerk ja nicht sooooo häufig.

    1. Nun mir ist aufgefallen, dass dies nur auftritt wenn der Film nicht mittels Stopp-Taste bzw. zweimaliges Drücken der Stopp-Taste angehalten wurde. Also während der Filmwiedergabe Eject drücken und die Schublade fährt aus und wieder ein.
      Btw. dass der Garantieanspruch durch das Aufspielen von Fremdsoftware erlischt ist mir durchaus bekannt Wenn man weiß warum sich die Schublade ständig wieder schließt und man weiß wie es „umgangen“ werden kann, soll es mir Recht sein.

  2. Von welcher Firmware sprichst du in deinem Update? Ich würde meinen nämlich auch gerne einem Update unterziehen und leider führen die oben genannten Links nur noch zun toten Rapidsharelinks. Danke für die info! Viele Grüße, Tim

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>