Feinstaub‑/Umweltplakette – woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Es soll sie ja noch geben: Fahrzeuge die durch keine der unschönen Feinstaub‑ bzw. Umweltplakette geziert werden.

Normalerweise werden ja bei Neuzulassungen automatisch solche Plakette für das jeweilige Fahrzeug mit ausgestellt.
Fahrzeug vor der Einführung angemeldet? Plakette zerkratzt oder die Schrift ausgeblichen da handschriftlich mit einem ungeeignetem Stift beschriftet wurde?

Es gibt genug (zwingende) Gründe sich eine solche Plakette gut sichtbar in die Frontscheibe zu kleben.

Doch woher bekommt man nun kostengünstig eine solche Plakette?

Eigentlich in jedem Autohaus – egal welcher Marke, örtliche Zulassungsstellen oder auch im Internet. Geld kostet „das Ding“ überall. Von fünf bis 25 EUR ist alles drin…

Das günstigste Angebot mit „läppischen“ sechs EUR gibt es hier beim Landesamt für Bürger‑ und Ordnungsangelegenheiten von Berlin.
Einfach einen Scan vom Fahrzeugschein hochladen und in wenigen Tagen kommt die Plakette mit der Post nach Hause geflattert.

(danke Sven!)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>